Clinic Medical Montgo DENIA (Plaza Constitución, 2 bajo 03700 Alicante) :    96 578 51 02  Sprache:

FETTABSAUGEN & LIPOESCULTURA -LIPOESCULTURA (FETT-PLASTIK)

Die Fettabsaugung-Fettplastik ist eine chirugische Technik, die darin besteht, das Fett aus jenen Zonen des Körpers zu entziehen, wo es unerwünscht ist. Wo auch immer dies sei,(Hüften, Bauch, Gesäss, Oberschenkel, Knie, Fussknöchel, Arme usw.). Es handelt sich dabei nicht um eine Behandlung gegen Fettleibigkeit.

METHODE:.- Lediglich und allein örtliche Narkose. Als erster operativer Eingriff wird mit dem aufgelösten Betäubungsmittel kaltes Solserum in die zu behandelnen Körperteile injiziert.

Diese Flüssigkeit verursacht, dass das Fett anschwillt, sodas die Köperteile schmerzunempfindlich werden. Danach, nach eineigen kleinen Schnitten von 3-4mm, wird zur Fettabsaugung übergegangen. Dazu werden speziell für diese Behandlung entworfene Röhrchen verwendet ihr Höchstdurchmesser beträgt 2,3-4mm.Dies ist eine Fein und Kunstarbeit, die das Ziel hat zu entziehen und gleichzeitig das Volumen und die Formen harmonisch zu ordnen

Eine Fadennaht schliesst jeden einzelnen der Schnitte. Die behandelten Zonen werden mit einem Druckverband bedeckt ( Band, Strumpf...) der während 2 oder 3 Wochen getragen wird. Die Patientin oder der Patient kehren unmittelbar nach der Behandlung nach Hause zurück. Nach 24 Stunden wird sie oder er erneut ihren/seinen üblichen Tätigkeiten nachgehen. Am 7. Tag werden die Fäden gezogen. In jeder Behandlung  entsprechend dem Volumen und seinem Ausmass, ist es möglich soviele Körperteile, wie angemessen betäubt werden können, zu entsaugen. Bei grossen Flächen und wenn mehrere behandelt werden, kann der Eingriff in 2, 3 durchgeführt werden. Der Eingriff wird unter Wahrnehmung sämtlicher Asepsis und Antibakterieller Vorsichtsmassnahmen und Monitorüberwchung des Patienten vorgenommen. Es wird lediglich ein harmloses Beruhigungsmittel verabreicht.

Überschall-Sauggerätes das Fett abgesaugt. Dies ist eine Fein und Kunstarbeit, die das Ziel hat zu entziehen und gleichzeitig das Volumen und die Formen harmonisch zu ordnen.

 

 

NEBENWIRKUNGEN:
Durch angemessene Vorbereitung und Technik gibt es praktisch keine Risiken. Bevor der Eingriff vorgenommen wird, erfolgt eine medizinische Untersuchung.
Es wird empfohlen, sich anschliessend etwas Ruhe zu gönnen (während 24 Stunden zuhause zu bleiben), um den nachoperationsschmerz zu vermeiden und die schnelle Heilung der Entzündung zu fördern.
Allfällige Blutergüsse werden die auf natürliche Art innerhalb von 7-10 Tagen verschwinden. Ein gewisser Grad an subkutner Verhärtung kann während einigen Monaten in den abgesaugten Flächen verbleiben.

Das Endergebnis ist in 4 Monaten erkennbar, obwohl bereits erheblich früher ein Wechsel in Form und Volmen auftritt.